todessektion

Mitternachts.Traum



Ich denke an die alten Zeiten
An Hassel, Uppstall und den Pub
Erinnerungen, die mich stets begleiten,
Die ich immer bei mir hab.

Doch nichts ist mehr, wie’s früher war

Wir alle sind gewachsen.
Mit gehangen, mit gefangen,
Nichts kann ewig halten
Doch dass diese Freundschaft sich verliert
Hab ich nie verstanden.
Ich will nicht sehn, was hier passiert
Will nicht darum weinen
Ich wollte es für immer
In meinem Herz behalten.
Es war doch einst perfekt
Ein Leben ohne Schranken
Doch nun ist alles anders
Die Freundschaft beginnt zu wanken.

Ich wehre mich mit Händen, Füßen
Doch nichts scheint mehr zu geh’n
Ich kann nur noch von fern euch Grüßen
Und von weitem zu euch sehn.

Ich hatt’ gehofft das hier hält ewig
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Doch der Weg ist wohl zu schwierig
Ist von Hürden nur besetzt.

Ihr seid so nah und doch so fern
Ich kann es nicht begreifen.
Euch umgibt ein harter Kern
Ich kann euch nicht erreichen.

Wo ist die Gemeinschaft nun?
Das damalige Wir?
Kann ich etwas dagegen tun,
Liegt der Grund bei mir?

Kontakte brechen langsam ab
Und ich weine um die Zeit
Die ich in Erinn’rung hab,
Es tut mir doch so Leid.

Könnt ich’s doch nur ändern,
Ich würd’ es tun, sofort.
Ihr strebt fort, nach fernen Ländern
Doch ich bin nicht dort.

Auch wenn ich nicht allein bin
Tut es furchtbar weh
Doch seid ihr nie aus meinem Sinn
Auch wenn ich euch nicht seh’.

Danke für Alles, diese Zeit
werd’ ich nie vergessen
Doch dass nichts für ewig bleibt
Hatte ich vergessen.

danke.


20.11.07 20:56
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


deins (21.11.07 13:34)


Die Hoffnung, daß es wieder hell wird, läßt uns die langen, finsteren Nächte durchstehen.

Ich liebe dich... und auf eine anderen Art und Weise tun's die anderen beiden auch!


Fürsti (21.11.07 20:37)
Man, ist das Gedicht schön. Respekt!

Ich habe mich bereits selbst öfter bei dem Gedanken ertappt, den du auch gehabt hast. Aber so ist es im Leben, nichts hält für immer so wie es ist. Nein, im Gegenteil: Es liegt an uns, es zu verbessern. Das wir in letzter Zeit alle ein bisschen auseinanderdriften, so hoffe ich, wird sich wieder geben. Ansonsten hoffe ich doch, dass dieses Danke kein Schlussstrich ist.
Wir können ja mal ein bisschen zusammensetzen, was sich alles so gemeinsam tun lassen könnte. Die Welt ist groß, auf zu neuen Abenteuern!


IsI / Website (21.11.07 21:36)
ich sag dir einfach nur,
dass das gedicht ganz ganz schön ist!
*umknuffel*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Lundy in L O V E


Lundy, aka Wind.<3
16, SDL, S-A, GER
Steinbock, Winterkind
Gymnasiastin

Liebt
Lacht
Ist Glücklich


With the warmth of your arms you saved me,
Oh, I'm killing loneliness with you
I'm killing loneliness that turned my heart into a tomb
I'm killing loneliness

Mitternachts.


Lundy
Zitate
Die fantastische 4er-Chronik.

Gästebuch
Abo
Kontakt
Archiv

Fehlgeburt feat. Lundy: Sweet Dreams. *DL
Gratis bloggen bei
myblog.de